Sieger im -Jugend forscht- Regionalwettbewerb 2017

Sieger in der Sparte Chemie beim »Jugend forscht«-Regionalwettbewerb Hamburg Volkspark

Auf dem »Jugend forscht«-Regionalwettbewerb Hamburg Volkspark stellten am 23. und 24. Februar 123 Hamburger Schülerinnen und Schüler spannende
Forschungsfragen vor und präsentierten ihre Ergebnisse. Insgesamt wurden 59 Projekte aus den Gebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Physik und Technik den Fachjuroren präsentiert.
In der Sparte Chemie ging der erste Preis an das Geschwister-Team Marie Sommer und Nellie Sommer des Gymnasiums Heidberg.  Sie gingen der Frage nach, wie hoch die Schadstoffbelastung der Elbe, ihrer Nebenflüsse und im Meeresgebiet um Helgoland derzeit ist und welche Auswirkungen dies auf die dort lebenden Organismen hat. Dazu analysierten sie in der Arbeitsgruppe von Frau Prof. Gesine Witt mit Unterstützung ihres Doktoranden Mathias Reininghaus Wasser- und Sedimentproben. Neben dem 1. Preis in der Sparte Chemie wurden sie als bestes interdisziplinäres Projekt ausgezeichnet. Der Sonderpreis „beste interdisziplinäre Projekt“ ist einem 1. Preis gleichgesetzt und bedeutet die Qualifikation für den Landeswettbewerb am 30./31.März 2017 bei AIRBUS.

link zur Pressemitteilung

You may also like...